Wittstock

Ortsmitgliederversammlung

Das nächste Treffen des Ortsverbands Wittstock findet am Donnerstag, 23.1.2020, 19:00 in der Schmökerstuw statt. Sie sind herzlich eingeladen, dazuzukommen.

Termine

Stand und Stammtisch - unser bewährtes Format geht in neue Runden. Die Themen für Januar, Februar und März stehen bereits fest, die Termine folgen 

Januar

Unterschriftenaktion zur Reaktivierung der Bahnstrecke nach Mirow 

Februar

Wir wollen uns dem Thema Wasserstoff nähern.
Warum darf dem Erdgas nur 5% Wasserstoff beigemengt werden und warum werden die Windräder oft abgestellt, weil das Netz nicht mehr Strom aufnehmen kann?
Das sind Fragestellungen, denen wir nachgehen wollen, denn die Produktion von Wasserstoff wäre als Speichermedium gefragt.
Evtl. Besichtigung des Werks Falkenhagen 

März

Agrarwende: Konditionierung verpachteter Flächen der Stadt Wittstock auf ökologische Kriterien 

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Ortsverband Wittstock - Heiligengrabe

In Wittstock trifft sich regelmäßig unser Ortsverband. Wir sind eine nette, bunte und wachsende Runde alt eingesessener und zugezogener Wittstocker und laden Sie ein, sich uns anzuschließen. Gern können Sie unverbindlich zu einem unserer Treffen dazustoßen und sich ein Bild von uns machen.

 
Bündnisgrüne Ziele für Wittstock:

  • Naturschutz im Naturschutzgebiet: B189 verhindern und Bahnstrecke nach Mirow wiederleben
  • Anwohner schützen: Tempo 30 in der Perleberger Straße und der Rheinsberger Siedlung - eine halbe Minute Zeitverlust für besseren Schlaf und Schonung der Fassaden 
  • den öffentlichen Verkehr stärken: Taktverdichtungen und neue Verbindungen aufbauen
  • Räume, Verantwortung und Mitsprache für Jugendliche: ein selbst verwaltetes Jugendzentrum schaffen
  • naturnahe Landwirtschaft zum Schutz unserer Böden: das Bombodrom für Landtourismus nutzen

 

Der Kreisverband unterstützt die Voksinitiative Artenvielfalt retten

 

Wir fordern mehr Hanf auf den Feldern Ostprignitz-Ruppins. Die Pflanze kann Kohlenstoff speichern und zur Herstellung von Naturdämmstoff verwendet werden. Durch die Auflockerung der Fruchtfolgen lassen sich gesunde Lebensmittel herstellen. 

 

 

 

 

 

 

Matthias Dittmer

 

Dafür setze ich mich ein:

  • nach der LAGA an die Dörfer denken
  • die Reaktivierung der Bahnstrecke nach Mirow
  • und den Halbstundentakt für den RE 6
  • natürliche Landwirtschaft zum Schutz unserer Böden
  • das Bombodrom für Landtourismus nutzen
  • Freiräume und Mitspracherechte für Jugendliche

 

Opens window for sending emailMail 

 

URL:http://www.buendnisgruenes-opr.de/gruene-aktiv/wittstock/